Todesfall
Wer von einem Menschen Abschied nehmen muss, soll in der Kirchgemeinde Rat und Hilfe, Seelsorge und Begleitung finden. Für eine erste seelsorgerliche Begleitung - zum Beispiel am Sterbebett - nehmen Sie gerne Kontakt mit einem Pfarrer oder Diakon auf.

Um den Termin für eine Beerdigung abzuklären, nehmen Sie zunächst Kontakt mit dem Zivilstandsamt auf (Gemeinde Buchs 081 755 75 00).  Überlegen Sie, ob es einen öffentlichen Gottesdienst (in der Regel um 14.15 Uhr in der Kirche oder im Abdankungsraum auf dem Friedhof) oder eine stille Abschiedsfeier im engeren Familienkreis (in der Regel um 11.00 Uhr auf dem Friedhof) geben soll. Nehmen Sie dabei Rücksicht auf die Wünsche des Verstorbenen, vor allem aber auch auf Ihre eigenen Bedürfnisse. Bei Unsicherheiten wenden Sie sich gerne vorgängig an einen Pfarrer. Das Zivilstandsamt legt mit Ihnen zusammen einen Beerdigungstermin fest und teilt Ihnen mit, welche Pfarrperson zuständig ist (die Pfarrämter sind in der Regel im wöchentlichen Wechsel zuständig).
In einem anschliessenden Gespräch wird der Pfarrer mit Ihnen zusammen die Abdankungsfeier vorbereiten.